Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Neuer Spielplatz für den PFSV – dank der Hilfe der Sparkasse Düren

eingestellt von Oliver Schmitz-Kramer am 17. Mai 2018 um 08:00

Einladend war der alte Spielplatz nicht mehr. Genauer gesagt, war er so in die Jahre gekommen, dass er nicht mehr als Spielfläche zu erkennen war. Wenig verwunderlich also, dass sich kaum noch Kinder auf den Spielplatz auf dem Gelände des Post-Ford-Sportverein Dürens tummelten.
 

Abriss keine Option

Uwe Willner, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Düren, Barthel Labenz, 1. Vorsitzender PFSV Düren und Berthold Labenz, Geschäftsführer PFSV Düren

„Wir sind im Vorstand übereingekommen, dass es einige Kinder im Verein gibt, die diese Spielfläche noch nutzen würden“, erklärt Barthel Labenz, 1. Vorsitzender des PSFV Düren. Abriss war also keine Option, stattdessen sollte der Spielplatz modernisiert werden. Doch mit welchen Mitteln?
 
Berthold Labenz, Geschäftsführer des Post-Ford-Sportvereins Düren, wandte sich an die Sparkasse Düren mit der Bitte, den Verein für den Umbau mit einer Spende unter die Arme zu greifen. Mit Erfolg: Die Sparkasse Düren stellte 2.000 Euro für die Modernisierung zur Verfügung.

 

Sparkasse ermöglicht Umbau

„Wir geben gerne etwas an die Menschen in der Region zurück. Dies tun wir, indem wir alle Arten von gemeinnützigem Engagement unterstützen, sei es im Bereich Sport, Kultur oder auch Soziales“, erklärt Uwe Willner. „Wir haben durch die Unterstützung der Sparkasse Düren das Projekt überhaupt erst anstoßen können“, so Berthold Labenz. Die übrigen Kosten wurden durch die Mitglieder und weitere Spenden abgedeckt.
 
Dann ging es ans Werk: Die Spielfläche wurde komplett runderneuert. Aus Sicherheitsgründen wurde Holzgranulat eingestreut, damit sich niemand beim Toben ernsthaft verletzen kann. Als Highlight – neben weiteren kleineren Spielgeräten – wurde dann noch eine Nestschaukel aufgestellt.
 

„Wir geben an die Region zurück“

„Wenn meine kleine Enkelin die Nestschaukel sehen würde, käme sie sicher gar nicht mehr vom Spielplatz runter“, zeigt sich Uwe Willner, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Düren, sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Modernisierungs-Arbeiten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unseres Blogs zu verbessen. Durch die Nutzung unseres Blogs, stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.